China Media Group eröffnet „Chinas Dokumentarfilmfest“

347

Die globale Veranstaltung „Chinas Dokomentarfilmfest 2022“ ist am Dienstag eröffnet worden.

Im Rahmen der Veranstaltung, die von der China Media Group (CMG) und dem chinesischen Kultur- und Tourismusministerium gemeinsam organisiert wurde, werden mehr als 50 von CGTN der CMG produzierte ausgezeichnete Dokumentarfilme jeweils auf Englisch, Spanisch, Französisch, Arabisch und Russisch in verschiedenen Medien und auf Plattformen weltweit gezeigt.

Der CMG-Intendant Shen Haixiong sagte auf der Eröffnungszeremonie, die über 50 Dokumentarfilme zeigten dem Publikum weltweit das Streben der Chinesen nach dem chinesischen Traum. Die Dokumentarfilme sollten eine Brücke für den kulturellen Austausch und die pragmatische Kooperation zwischen den Bevölkerungen aller Länder schlagen.

Ehrengäste aus über 60 Ländern und Gebieten haben der Veranstaltung auf der Eröffnungsfeier in 18 Sprachen Erfolg gewünscht. Volker Tschapke, Ehrenvorsitzender der Preußischen Gesellschaft Berlin-Brandenburg e.V., sagte, angesichts der angespannten Lage sei kultureller Austausch von äußerst großer Bedeutung. Man befinde sich zurzeit in einer schwierigen politischen Situation. Die Rolle der Kultur als Brücke und Band sei besonders groß.

(Quelle: CRI Deutsch, CGTN)