China fordert G20 zu Förderung von Weltwirtschaftswachstum auf

129
China's deputy United Nations Ambassador Dai Bing address the U.N. General Assembly before a vote for a U.N. resolution upholding Ukraine's territorial integrity and calling for a cessation of hostilities after Russia's invasion, Thursday Feb. 23, 2023 at U.N. headquarters. (AP Photo/Bebeto Matthews)

China hat die G20 aufgefordert, das Wachstum der Weltwirtschaft zu fördern.

Dai Bing, stellvertretender Ständiger Vertreter Chinas bei den Vereinten Nationen, erklärte bei einem Briefing über die Arbeit der G20 am Dienstag, die derzeitige Erholung der Weltwirtschaft sei schwach und es zeichneten sich immer wieder globale Herausforderungen ab. China erwarte, dass die G20 ihre Solidarität und Zusammenarbeit verstärke, um ein starkes, nachhaltiges, integratives und ausgewogenes Wachstum der Weltwirtschaft zu fördern.

China gratuliere Brasilien zur Übernahme der G20-Präsidentschaft, so Dai weiter. China sei bereit, mit allen Parteien zusammenzuarbeiten, um Brasilien bei der Ausrichtung eines erfolgreichen G20-Gipfels zu unterstützen und damit zur Erholung der Weltwirtschaft sowie zu globalem Wohlstand beizutragen.

(Quelle: CRI Deutsch)