China: Kampf gegen die „Islamische Bewegung Ostturkestan“ ist eine gemeinsame Verantwortung der internationalen Gemeinschaft

185

Chinas Außenministeriumssprecher Wang Wenbin hat auf der regelmäßigen Pressekonferenz am Donnerstag erklärt, der Terrorismus sei ein öffentlicher Feind der Menschheit und die „Islamische Bewegung Ostturkestan“ sei eine ernst zu nehmende terroristische Organisation.

Wang Wenbin betonte, China wolle die Anti-Terror-Zusammenarbeit mit der internationalen Gemeinschaft einschließlich der Türkei verstärken, um die Sicherheit und Stabilität der Region gemeinsam zu gewährleisten. 

Darüber hinaus erklärte Wang Wenbin, China sei entschieden gegen die Verleumdungsangriffe der „Five Eyes Alliance“ auf China ohne tatsächliche Grundlage. Ihr Zweck sei es, die grundlegende Tatsache zu verbergen, dass die „Five Eyes Alliance“ die größte Geheimdienstorganisation der Welt und die USA das größte Hacker-Imperium der Welt seien, so Wang Wenbin.

(Quelle: CRI Deutsch)