China reagiert auf Handelsmaßnahmen der USA und Europas gegen Elektrofahrzeuge aus China

143
default

Berichten zufolge erwägt die US-Regierung, weitere Methoden neben Zöllen anzuwenden, um die Einfuhr chinesischer Batterie-Autos und verwandter Bauteile einzuschränken. Die Europäische Union hat vor kurzem ebenfalls eine Anti-Subventionsuntersuchung zu chinesischen Elektrofahrzeugen eingeleitet.

Dazu kommentierte die Sprecherin des chinesischen Außenministeriums, Mao Ning, am Dienstag auf der regulären Pressekonferenz, im Namen des „De-Risking“ versuchten einige Seiten, „andere zum Stolpern zu bringen“, statt „selber schneller zu laufen“, was zwar zu gewinnen scheine, aber in Wirklichkeit die eigene langfristige Entwicklung behindere und den Fortschritt und Wohlstand der Welt nach unten ziehe.

Mao Ning betonte, China habe immer geglaubt, dass sich alle Parteien für Einheit statt Spaltung, für Kooperation statt Konfrontation und für Offenheit statt Blockierung entscheiden würden.