China will umfassende strategische Partnerschaft mit EU vorantreiben

158

China ist bereit, gemeinsam mit der Europäischen Union (EU) den wichtigen Konsens, den die Staats- und Regierungschefs beider Seiten erzielt haben, vollständig umzusetzen und die umfassende strategische Partnerschaft zwischen China und der EU auf eine neue Stufe zu heben. Dies erklärte der stellvertretende chinesische Ministerpräsident He Lifeng am Montag auf dem zehnten hochrangigen Wirtschafts- und Handelsdialog zwischen China und der EU.

Wie er auf dem Dialog, den er gemeinsam mit Valdis Dombrovskis, dem Vizepräsidenten der Europäischen Kommission, in Beijing leitete, weiter sagte, werde im laufenden Jahr der 20. Jahrestag der Gründung der umfassenden strategischen Partnerschaft zwischen China und der EU begangen. China wolle mit der EU die Zusammenarbeit in traditionellen Bereichen konsolidieren, aktiv neue Bereiche der Zusammenarbeit erkunden, globale Herausforderungen gemeinsam angehen.

Beide Seiten haben sich auf dem bilateralen Dialog offen und pragmatisch über Themen wie Makroökonomie, Handel und Investitionen, Industrie- und Lieferketten sowie finanzielle Zusammenarbeit ausgetauscht und eine Reihe von Ergebnissen und Konsensen erzielt, die für beide Seiten von Vorteil sind.

(Quelle: CRI Deutsch)