Chinas Eisenbahnen beförderten über 230 Millionen Passagiere in der ersten Hälfte des Frühlingsfestes

153

Chinas Eisenbahnen haben in der ersten Hälfte der diesjährigen Frühlingsfest-Reisewelle mehr als 230 Millionen Fahrgäste befördert. 

Die 40-tägige Reisewelle hatte am 26. Januar begonnen und erreichte am Mittwoch ihre Halbzeit. 

Allein am Mittwoch wurden in ganz China fast 14,25 Millionen Fahrten mit der Bahn unternommen, was einen neuen Höchststand bei den täglichen Fahrgastzahlen während des Reiseverkehrs zum Frühlingsfest darstellt. 

Es wird erwartet, dass die Zahl der täglichen Bahnfahrten ihren Aufwärtstrend fortsetzen und am Donnerstag 15,2 Millionen erreichen wird.

Zur Entlastung der regulären Züge wurden am Donnerstag 1.284 zusätzliche Personenzüge bereitgestellt.

(Quelle: CRI Deutsch)