Der Leistungsbilanzüberschuss Chinas betrug in den ersten sechs Monaten des Jahres 146,8 Milliarden US-Dollar.

Das Verhältnis des Leistungsbilanzüberschusses zum Bruttoinlandsprodukt lag in diesem Zeitraum bei 1,7 Prozent, wie die Staatliche Devisenverwaltung am Freitag weiter mitteilte.

Der Überschuss im Warenhandel belief sich auf 293,3 Milliarden Dollar und das Defizit im Dienstleistungshandel auf 102,1 Milliarden Dollar.

Die chinesische Wirtschaft habe ihren Erholungstrend und ihre Wachstumsdynamik beibehalten, sagte Wang Chunying, stellvertretende Leiterin der Devisenverwaltung, und fügte hinzu, die langfristig soliden wirtschaftlichen Fundamentaldaten würden weiterhin das grundlegende Gleichgewicht in der Zahlungsbilanz stützen.

(Quelle: CRI Deutsch)