Chinas Schiffbauindustrie bleibt weltweit führend

177

Neue Daten zeigen, dass sich die chinesische Schiffbauindustrie in den ersten beiden Monaten dieses Jahres 62 Prozent des weltweiten Marktanteils bei Neuaufträgen einverleibt hat. Bis 2022 steht sie damit 13 Jahre in Folge weltweit an erster Stelle. Die Ausweitung des Marktanteils sowie die große Zahl von Hightech-Schiffen sind der neue Höhepunkt der hochwertigen Entwicklung der chinesischen Schiffbauindustrie, die ihre Produktstruktur optimiert hat.

In Shanghai ist das erste große chinesische Kreuzfahrtschiff in die letzte Bauphase eingetreten. Aufgrund der extremen Schwierigkeit seines Baus werden große Kreuzfahrtschiffe als „Kronjuwelen“ der Schiffbauindustrie bezeichnet, die die umfassenden Fähigkeiten des Schiffbaus eines Landes repräsentieren.

In den letzten Jahren hat die chinesische Schiffbauindustrie nicht nur bei Kreuzfahrtschiffen, sondern auch bei der Forschung, der Entwicklung sowie dem Bau von Schiffen mit Hochtechnologien immer wieder neue Fortschritte gemacht. Das weltweit größte Containerschiff der 24.000-TEU-Klasse wurde erfolgreich ausgeliefert und der Bau des weltweit ersten intelligenten 100.000-Tonnen-Arbeitsschiffs für die Fischerei sowie des weltweit ersten Offshore-Windkraftanlagen-Errichterschiffs der vierten Generation wurde abgeschlossen. Im vergangenen Jahr erreichte der Auftragsbestand Chinas für LNG-Tanker mit 55 Schiffen ein Rekordhoch und stieg mit einem Weltmarktanteil von zwölf Prozent im Jahr 2021 auf über 30 Prozent im Jahr 2022. Im Januar dieses Jahres wurden weltweit 17 neue Aufträge für Autotransporter erteilt, die alle von chinesischen Reedereien hergestellt werden.

default

Im Jahr 2022 hat die chinesische Schiffbauindustrie bei drei wichtigen Indikatoren – fertiggestellte Schiffe, Auftragseingänge sowie Auftragsbestände – den weltweit höchsten Marktanteil eingenommen. In den ersten beiden Monaten dieses Jahres erreichte der Auftragseingang in China 9,25 Millionen Tonnen Tragfähigkeit, was 62,8 Prozent des Weltmarktanteils entspricht.

Der Strukturwandel bei den Schiffstypen hat auch zu einem Kapazitätsanstieg in verwandten Industriezweigen wie Maschinenbau, Metallurgie und Elektronik geführt. Dank der weitverbreiteten digitalen Fertigung sowie intelligenten Ausrüstung entwickelt sich die chinesische Schiffbauindustrie stetig weiter.

(Quelle: CRI Deutsch)