Chinas Staatliche Kommission für Reform und Entwicklung erläutert wirtschaftliche Situation und Maßnahmen

197

Vertreter der chinesischen Staatlichen Kommission für Reform und Entwicklung haben am Donnerstag vor der Presse verschiedene Fragen bezüglich der makroökonomischen Situation und Maßnahmen Chinas erläutert.

Der stellvertretende Direktor der Kommission, Liu Sushe, sagte, im Jahr 2024 gebe es für Chinas Entwicklung nach wie vor Chancen und Herausforderungen. Die günstigen Bedingungen seien auf jeden Fall stärker als die ungünstigen Elemente. Es gebe immer noch viele Faktoren zur Unterstützung einer stabilen und gesunden Entwicklung der chinesischen Wirtschaft. Ihre grundlegende und langfristige Aufwärtstendenz bleibe unverändert.

China werde der Welt mit seiner Öffnung kontinuierlich noch mehr Kooperationsmöglichkeiten bringen. Chinas Wirtschaft habe breite Perspektiven. Daher sei man sehr zuversichtlich, so Liu Sushe weiter.

(Quelle: CRI Deutsch, VCG)