Chinas Staatsrat: „Unabhängigkeitsbestrebungen durch USA“ von Lai Ching-te entschieden abgelehnt

101

Die Handlungsweise von Lai Ching-te, durch eine „Transitreise“ in den USA „Unabhängigkeitsbestrebungen durch die Vereinigten Staaten“ umzusetzen, werde entschieden abgelehnt.

Dies betonte der Pressesprecher des Büros für Taiwan-Angelegenheiten beim chinesischen Staatsrat, Chen Binhua, am Mittwoch angesichts der Ankündigung der Taiwaner DPP-Behörden, dass Lai Ching-te im August eine „Transitreise“ in den USA machen werde.

Die Vorgehensweise der USA in jeglicher Form zur Unterstützung der separatistischen Taten der Taiwaner Separatisten müsse auch entschieden abgelehnt werden, so Chen weiter. Die meisten Taiwaner Landsleute würden klar zur Kenntnis nehmen, dass der sogenannte „pragmatische Mitarbeiter der Taiwaner Unabhängigkeitsbestrebungen“ tatsächlich ein „Unruhestifter“ für Frieden und Stabilität um die Taiwan-Straße sei, so der Sprecher des Staatsratsbüros.

(Quelle: CRI Deutsch)