Herstellungskapazitäten der chinesischen Covid-19-Impfstoffe boomen

706

Nach aktuellen Angaben des Chinesischen Ministeriums für Industrie und Informationstechnik hat China 5 Hersteller für Covid-19-Impfstoffe mit den gesamten Herstellungskapazitäten über 8 Miliarden Dosen pro Jahr.

Sinovac SARS-CoV-2-(Vero Zellen)-Vakzin hat durch die WHO eine Notfallzulassung erteilt bekommen. Die Firma aus Beijing hat eine jährliche Herstellungskapazität von circa 2 Miliarden Dosen.

BioKangtai, der Vakzinhersteller aus Stadt Shenzhen, hat eine jährliche Herstellungskapazität von circa 200 Millionen Dosen SARS-CoV-2-(Vero Zellen)-Impfstoffen.

CanSinoBio Covid-19-Vakzin wurde durch Hilfe der berühmsten chinesischen Epidemiologin und Virologin, Generalmajor CHEN Wei, entwickelt. Eine geplante Herstellungskapazität beträgt jedes Jahr circa 500 Millionen Dosen.

Firma Chongqing Zhifei (ZFSW) produziert durch ihre Tochtergesellschaft in der Provinz Anhui die Covid-19-(CHO Zellen)-Vakzine mit der jährlichen Kapazität von circa 500 Millionen Dosen.

Die Staatsfirma China National Pharmaceutical Group (CNBG) ist ein branchenführender Konzern Chinas für Pharmatechnik, dessen Covid-19-(Vero Zellen)-Impfstoff auch die Notzulassung von der WHO erhielt. Die beschleunigte Herstellung kann 5 Milliarden Dosen pro Jahr garantieren.

Mehr als 40 Länder der Welt haben die chinesischen Covid-19-Vakzine zugelassen und zur Eindämmung des Coronavirus eingesetzt. Zuletzt wurden über 700 Millionen Dosen (Angaben vom 02. Juni 2021) in China geimpft. Alleine in China werden jedes Jahr circa 2,3 Milliarden Dosen Covid-19-Vakzine gebraucht, bis die Normalität des Alltagslebens vor 2020 wiederhergestellt wird.