NEV erobern allmählich Chinas Hochebenen

69

Brandneue Elektrobusse fahren auf den sauberen Straßen von Xining und werten den Stadtverkehr der alten Stadt auf der Qinghai-Tibet-Hochebene auf.

Der Fahrer der Buslinie 922, Lin Fude, erklärt, während er seinen Bus auflädt: „Unsere Bus-Station mit zwölf Fahrzeugen befördert pro Tag mehr als 2.000 Personen, hauptsächlich Dorfbewohner, die zur Arbeit nach Xining fahren sowie Studenten und ältere Menschen. Die neuen Busse fahren reibungslos und leise und es gibt keinen unangenehmen Benzingeruch. Man fühlt sich viel wohler.“

Die Busse der Nummer 922 fahren täglich von der Gemeinde Lijiashan ab und in den Bezirk Chengbei in Xining. Die gesamte Strecke ist 25 Kilometer lang und die Fahrt dauert etwa 1,5 Stunden. Mit der kontinuierlichen Beschleunigung der Urbanisierung beginnen immer mehr Dorfbewohner in der Gemeinde Lijiashan, auf dem Land zu leben und in der Stadt zu arbeiten .

Beim Betrieb von E-Bussen ist das Wichtigste die Lösung des Ladeproblems. Es wurde erfolgreich eine Ladestation mit vier Ladesäulen und 16 Ladepistolen, die 16 Busse gleichzeitig aufladen kann, fertiggestellt und in der Gemeinde Lijiashan in Betrieb genommen.

Die Busse der Linie 922 wurden Anfang 2024 durch E-Busse ersetzt, die den Bedürfnissen der arbeitenden Dorfbewohner, der zur Schule gehenden Schüler und der täglichen Pendler gerecht werden und von den Dorfbewohnern gut angenommen werden.

Ende 2023 kaufte der Dorfbewohner Ji Guohu in der Gemeinde Lijiashan ein neues E-Auto und plant, sein Einkommen durch Taxi-Service in seiner Freizeit zu erhöhen. Das lokale Stromversorgungsunternehmen installierte eine Ladesäule für Ji Guohu und schloss die Stromversorgung an.

Dafür musste Ji Guohu keinen Cent ausgeben und er ist sehr zufrieden. „Ich kann 400 Kilometer bis 500 Kilometer mit einer einzigen Ladung fahren. Die Kosten für einen Kilometer sind sehr günstig und ich kann mehr als 200 Yuan RMB pro Tag verdienen.“

In Xining gibt es viele Menschen wie Ji Guohu, die mit neuen Energien betriebene Fahrzeuge (NEV) kaufen und die Nachfrage nach Ladesäulen für zu Hause steigt ebenfalls. Immer mehr NEV erobern die chinesischen Hochebenen.

(Quelle: CRI Deutsch, Yinlong, BYD, Yutong)