Porsche-WMU China-Kompetenzzentrum für erneuerbare Energien in Chongqing angesiedelt

142

Die Unterzeichnungszeremonie für das Projekt Porsche-WMU China-Kompetenzzentrum für erneuerbare Energien hat am Dienstag in der umfassenden Freihandelszone Wanzhou in der südwestchinesischen regierungsunmittelbaren Stadt Chongqing stattgefunden.

Im Rahmen des Projekts wird im Bezirk Wanzhou ein praktisches Ausbildungs- und Trainingszentrum eingerichtet, das Auszubildende für die Automobilindustrie aufnimmt und Fachkräfte ausbildet.

Die WMU GmbH, die sich für die Bereitstellung von internationalen Ausbildungsdiensten für Fachkräfte einsetzt, hat bereits eine Zusammenarbeit mit Berufsschulen in verschiedenen Teilen Chinas aufgenommen und wurde 2021 Partner der Berufsausbildung von Porsche.

Das Projekt Porsche-WMU China-Kompetenzzentrum für erneuerbare Energien hat Gesamtinvestitionen in Höhe von 25 Millionen Yuan RMB. Sobald das praktische Ausbildungs- und Trainingszentrum in Betrieb ist, können voraussichtlich 500 Auszubildende pro Jahr ihre Kurse absolvieren.

(Quelle: CRI Deutsch, VCG, Porsche)