Shanying – Ein Tibeter webt sich ein besseres Leben

351

„Dieser Schal wird mithilfe tibetischer Webtechniken hergestellt. Wir haben den Herstellungsprozess beschleunigt, um der Marktnachfrage gerecht zu werden“, sagt Shanying, der eine Werkstatt im Kreis Wenchuan in der südwestchinesischen Provinz Sichuan betreibt. Der 1987 in einem tibetischen Dorf in der autonomen Präfektur Aba geborene Tibeter erzählt weiter: „Meine Heimatstadt liegt auf der Hochebene, wo es viele Yaks und Schafe gibt. Als ich jung war, sah ich, wie die Dorfbewohner handgewebte Schals aus Yak- und Schafwolle herstellten und sie als relativ preiswerte Produkte verkauften. Das war eine marktorientierte Strategie.“ Die Verarbeitung der Rohstoffe zu einem Schal dauere normalerweise eine Woche und umfasse insgesamt 17 Schritte, wie das Färben der Wolle, das Spinnen der Fäden, das Einfädeln, die Vorbereitung der Schussfäden und das Weben mit dem Webstuhl.

Shanyings Werkstatt befand sich einst in der Autonomen Präfektur Aba der Tibeter und Qiang. Während einer Reise in die Präfektur erfuhr Zou Ling, Sekretär des Parteikomitees des Dorfes Yuzixi im Kreis Wenchuan, dass die handgewebten Produkte von Shanying zwar einzigartige ethnische Merkmale aufwiesen, sich aber aufgrund fehlender Marktstrategien nicht gut verkauften. Um die Absatzkanäle zu erweitern, schlug Zou vor, die Werkstatt in das Dorf Yuzixi zu verlegen, das einen starken Touristenstrom verzeichnete. Er schlug auch vor, die Touristen in die Werkstatt einzuladen und ihnen die Webtechniken zu zeigen, was als Marketingstrategie dienen würde.

Shanying nahm den Vorschlag an und im Mai 2022 wurde die neue Werkstatt in Wenchuan eröffnet. Er sagt: „In Yuzixi werden uns kostenlose Arbeits- und Wohnräume zur Verfügung gestellt. Hier verkaufen sich die Schals, die wir in unserer Heimatstadt hergestellt haben, gut. Die Lagerbestände wurden abgebaut.“ Mit der Unterstützung der lokalen Regierung werden seine handgewebten Schals auch ins Ausland verkauft, darunter nach Singapur, Malaysia und Deutschland.

Jeder Schal aus Shanyings Werkstatt wird im Durchschnitt für 1.000 Yuan RMB (etwa 145 Euro) verkauft. Bislang haben Shanying und ihre Mitarbeiter bereits mehr als 2.000 Schals hergestellt.

(Quelle: CRI Deutsch)