„Übereinkommen zur Befreiung ausländischer öffentlicher Urkunden von der Legalisierung“ in China in Kraft getreten

142

Am 8. März 2023 ist China dem „Übereinkommen zur Befreiung ausländischer öffentlicher Urkunden von der Legalisierung“ beigetreten. Am Dienstag ist das Übereinkommen in China in Kraft getreten.

Das genannte Übereinkommen ist ein internationaler Vertrag mit der größten Gültigkeit sowie den meisten Vertragspartnern im Rahmen der Haager Konferenz für Internationales Privatrecht mit dem Ziel, die multinationalen Formalitäten der Dokumente zu vereinfachen. Chinas Beitritt zu diesem wird Bearbeitungszeiten und wirtschaftliche Kosten der chinesischen und ausländischen Bürger sowie Unternehmen stark reduzieren.

(Quelle: CRI Deutsch)