Umsetzung von „Verwaltung Hongkongs durch Patrioten“ startet eine neue Ära von Regionalverwaltung

105

Am Sonntag wurden die Wahlen des siebten Regionalrats der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong abgehalten. Dabei wurden 176 Ratsmitglieder von verschiedenen Schichten und 88 Regionalratsmitglieder erfolgreich gewählt. Sie werden gemeinsam mit anderen Ratsmitgliedern den neuen Regionalrat der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong zusammensetzen.

Dazu sagte ein Sprecher des Verbindungsbüros der chinesischen Zentralregierung in Hongkong am Montag, dies seien faire, gerechte und offene Wahlen für Talente mit einer umfassenden gesellschaftlichen Beteiligung gewesen. Bei diesen Wahlen seien chinafeindliche Unruhestifter aus dem Verwaltungssystem der Sonderverwaltungszone ausgeschlossen worden.

Es sei eine tatkräftige Umsetzung des Prinzips „Verwaltung Hongkongs durch Patrioten“ und werde ein neues Kapitel der Regionalverwaltung Hongkongs aufschlagen. Hongkong mit politischer Klarheit, gesellschaftlicher Stabilität, wirtschaftlicher Entwicklung, Verbesserung der Lebensbedingungen der Bevölkerung sowie ruhiger Volksstimmung werde eine neue goldene Blütezeit der Entwicklung erleben, so der Sprecher.

(Quelle: CRI Deutsch)