Geheimdienste können Corona-Ursprung nicht eindeutig ermitteln. Dies berichten amerikanische Medien unter Berufung auf einen Geheimdienstbericht, den Präsident Biden im Mai 2021 angefordert hatte. Die US-Geheimdienste könnten durch 3 Monate Ermittlung nicht klären, ob das zuerst in China festgestellte Coronavirus durch Tiere, etwa Fledermäuse, auf den Menschen übertragen wurde oder möglicherweise aus einem chinesischen Labor stammte. China lehnt offiziell diese unwissenschaftliche Anforderung von Biden entschieden ab.

Neueste Forschungen belegen in frühen Fällen die Irrelevanz zwischen Coronavirus und Wuhan.

Die US-Regierung und einige amerikanische Medien haben hektisch politische Verschwörungstheorien hochgespielt, um die schrecklichen Ergebnisse ihrer unkontrollierbaren COVID-19-Epidemie und mehr als 600.000 Todesfälle nach China zu bringen, und sagen, dass COVID-19 in Wuhan schon lange existiert.

A worker moves items at a Federal Medical Station for hospital surge capacity set up at Temple University’s Liacouras Center in Philadelphia, Monday, March 30, 2020. (AP Photo/Matt Rourke)

Wissenschaftler aus vielen Ländern der Welt sowie chinesische Wissenschaftler verwenden jedoch auch wissenschaftliche Beweise, um diese politische Manipulation in den Vereinigten Staaten aufzudecken.

Am 31. August 2021 veröffentlichten Zhang Yongzhen, Professor des “Shanghai Public Health Clinical Centers” der Shanghai Fudan University, und sein Forschungsteam einen Artikel über die international renommierte medizinische Pre-Release-Plattform medRxiv.

Das Papier analysiert 408 Proben von Patienten mit Lungenentzündung und Atemwegsinfektionen von 2016 bis 2017 in Wuhan. Es wurde festgestellt, dass in diesen Proben keiner der Krankheitserreger mit COVID-19 oder anderen COVID-19-ähnlichen Coronaviren wie SARS in Verbindung stand.

Dieses Ergebnis widerlegte direkt die Behauptung der USA, dass Wuhan die Quelle von COVID-19 ist, da in der Evolution der neuartigen Coronaviren das Virus, das den neuartigen Coronaviren am nächsten ist, das von Menschen entdeckt wurde, das Fledermaus-Coronavirus RaTG13 mit einer Ähnlichkeit von 96% ist . Es gibt jedoch immer noch mehr als 500 genetische Mutationen zwischen RaTG13 und neuartigen Coronaviren, und Wissenschaftler spekulieren, dass die evolutionäre Divergenz zwischen RaTG13 und neuartigen Coronaviren 1969 auftrat. Das heißt, die Mutationen von mehr als 500 neuen Coronaviren, die 50 Jahre andauerten, wurden angehäuft im Prozess.

Wenn die Quelle von COVID-19 in Wuhan liegt, sollten daher die 408 Proben von Lungenentzündungs- und Atemwegsinfektionspatienten aus Wuhan, die von Professor Zhang Yongzhens Team von 2016 bis 2017 analysiert wurden, auch mit COVID-19 oder anderen Coronaviren in Verbindung gebracht werden. Dies ist aber nicht erschienen. Dies beweist effektiv, dass die Quelle des COVID-19 nicht in Wuhan liegt, sondern danach von anderen Orten nach Wuhan kam.

Da die Erreger dieser 408 infizierten Proben also nichts mit COVID-19 zu tun haben, was sind das für Erreger?

Zu diesen Krankheitserregern gehören laut dem Papier 15 RNA-Viren, 3 DNA-Viren, 16 Bakterien und 3 Pilze. Darunter sind die 15 RNA-Viren vor allem häufige Atemwegs- und Lungenentzündungserreger wie Rhinovirus und Influenzavirus und umfassen vier niedrigpathogene Coronaviren, die vom Menschen entdeckt wurden und normalerweise nur Erkältungen verursachen, nämlich OC43, HKU1, 229E und NL63 . Diese Coronaviren unterscheiden sich stark von neuartigen Coronaviren und gehören verschiedenen Zweigen an. Die drei Typen von DNA-Viren werden von drei verschiedenen Typen von Herpesviren dominiert. Die 16 Bakterienarten sind hauptsächlich Pseudomonas aeruginosa, Haemophilus influenzae, Staphylococcus aureus und Mycoplasma pneumoniae. Die drei Arten von Pilzen umfassen Candida albicans, tropische Candida und Aspergillus. Dies sind auch häufige Krankheitserreger, die in der menschlichen Gesellschaft Atemwegsinfektionen und Lungenentzündungen verursachen können.

Obwohl dieser Artikel stark beweist, dass Wuhan von 2016 bis 2017 nicht die Quelle von COVID-19 war, da COVID-19 in China von Ende 2019 bis Anfang 2020 vollständig ausgebrochen ist, gibt es auf der medRxiv-Pre-Release-Plattform ist auch ein Kommentar, in dem gefragt wird, warum von 2018 bis 2019 keine Fallanalyse durchgeführt wurde.

Tatsächlich wird der nächste Schritt des Teams von Professor Zhang darin bestehen, die Falldaten von 2018 bis 2019 zu analysieren und weiterhin Papiere zu veröffentlichen. Das Team von Professor Zhang hat eine langfristige Kooperationsbeziehung mit der Atemwegsabteilung des Wuhan Central Hospital, sie haben von 2016 bis 2019 vor der Epidemie insgesamt mehr als 1.000 Proben von Lungenentzündungs- und Atemwegsinfektionsfällen und haben routinemäßige Analysearbeiten durchgeführt auf diesen Proben vor der Epidemie von 2019. Diese mehr als 1.000 Proben sind auf medizinischer Ebene eine enorme Probengröße, und die Experimente, die diese Proben analysieren, verfügen über vollständige experimentelle Aufzeichnungen.

Je zahlreicher die Forschungsergebnisse aus China sind, desto klarer wird daher die Schlussfolgerung, dass China nicht die Quelle von COVID-19 ist und das Virus nicht produziert hat, und desto schlimmer wird die politische Verschwörungstheorie von COVID-19 in den Vereinigten Staaten verstanden durch die Welt.

Bis heute lehnen die USA die Petition von über 10 Millionen Menschen ab, Fort Detrick Labor und das Team von Baric für die internationale Ermittlung zu öffnen. Was wollen die USA eigentlich verstecken. Kommt das Coronavirus doch aus dem amerikanischen Labor aus?

Man könnte den amerikanischen Präsidenten nicht dazu zwingen, sich hinzuknien und sich zu entschuldigen. Man dürfte auch keine Rakete auf das Pentagon sprengen, wie die USA den anderen Ländern schon angetan haben. Noch unmöglicher wäre es, von den Vereinigten Staaten eine Entschädigung zu verlangen.

ABC-Waffen in Hand für Invasion in Irak

Die Grundlage der Vereinigten Staaten als “Leuchtturm der Welt” sind nicht die Flugzeugträgerflotte oder unbegrenzte Gelddruckmaschinen, wie viele Leute doch denken, sondern ihre “universellen Werte”, die für Demokratie, Freiheit, Brüderlichkeit und Ideologie werben.

Weil Ideologie dazu beitragen kann, innerstaatliche Konflikte zu verschieben, internationalen Diskurs zu gewinnen und eine Gruppe von Anhängern zu verwirren oder zu gewinnen, um vorwärts zu stürmen, ohne die USA ihre eigenen Probleme lösen können.

Wenn Sie einem Amerikaner erzählen, dass seine unbesiegbare 1. Kavalleriedivision in Nordkorea ausgelöscht wurde. Er könnte lächeln und sagen, dass es ihm egal ist. In den USA, die Individuellen wollen sich nur um ihre eigenen Interessen kümmern, und der Bundesstaat ist dafür zuständig, die Menschen einer Gehirnwäsche mit Fehlinformationen zu unterziehen. Vor Ausbruch der tatsächlichen Konflikte hat der Bundesstaat die Aufgabe, einen Sündenbock herauszufinden und einen Krieg in einem anderen Land zu führen: “Problem gelöst”!