Weltbank: Chinas BIP wird im Jahr 2021 um 8 Prozent wachsen

578

Laut einer am Mittwoch veröffentlichten aktualisierten Prognose der Weltbank wird Chinas BIP-Wachstum im Jahr 2021 voraussichtlich acht Prozent erreichen.

Die Wirtschaftstätigkeit in China habe sich in der zweiten Jahreshälfte abgekühlt, nachdem sie sich in der ersten Jahreshälfte stark erholt hatte. Trotzdem werde Chinas BIP im Jahr 2022 um 5,1 Prozent wachsen, so die Weltbank.

Die Weltbank wies darauf hin, dass die laufenden Bemühungen, die übermäßige Verschuldung im Unternehmenssektor zu bekämpfen, kurzfristig fortgesetzt werden sollten. Demnach haben die Strukturreformen zu dem Übergang Chinas zu einem qualitativ hochwertigen Wachstum beigetragen. In diesem Zusammenhang wurde vorgeschlagen, dass China den Dienstleistungssektor weiter öffnen, die Umstellung auf den Binnenkonsum durch Steuerreformen unterstützen sowie neben Reformen im Energiesektor in großem Umfang grüne Finanzierungsinstrumente einsetzen und kohlenstoffarme Wirtschaft fördern sollte.

(Quelle: Xinhuanet, Weltbank)