Im westlichen Denken hat China in der Tat seit langem eine besondere Beziehung zum Porzellan, was leicht zu erklären ist, da es von den Chinesen erfunden wurde. Das Porzellan entwickelte sich auf der Grundlage der Töpferei.

商周原始瓷器 Porzellan aus der Shang- und Zhou-Dynastie.

Die Geschichte des chinesischen Porzellans reicht über 3.000 Jahre zurück, bis in die Shang-Dynastie.

Nach der östlichen Han-Dynastie entwickelte sich die Porzellantechnik in China rasant. Jede Epoche hat ihre Hauptproduktionszentren und sieht die Entwicklung von neuen Produktvariationen. Während der Tang-Dynastie waren das blaue Porzellan, das in Yueyao in Zhejiang hergestellt wurde, und das weiße Porzellan, das in Xingyao in Hebei produziert wurde, hoch angesehen.

Porzellan mit dem Han- und Tang-Still

Während der Song-Zeit waren weißes Porzellan aus Dingyao in Hebei, Junci-Porzellan aus Junyao in der Provinz Henan und blaues Porzellan aus Longquan in der Provinz Zhejiang besonders beliebt. Letzteres wurde auch in viele Länder exportiert. Heute sind mehr als 1.000 Stücke blauen Porzellans aus Longquan, die aus der Song-, Yuan- oder frühen Ming-Zeit stammen, im Istanbul Museum in der Türkei ausgestellt.

Nach der Yuan-Dynastie blühte die Porzellanherstellung in Jingdezhen. Diese Stadt in der Provinz Jiangxi wird seitdem als Porzellanhauptstadt bezeichnet. Das Jingdezhen-Porzellan, das für seine außerordentliche Feinheit bekannt ist, hat eine große Vielfalt: polychromes “Blau und Weiß”, Blau und Weiß mit Flecken von Reiskörnern, Eierschale, die alle als Schätze gelten. Die “blau-weißn” Porzellane wurden in großen Mengen an Bord der Schiffe der Flotte von Zheng He geladen, einem großen Seefahrer der Ming, der auf seinen sieben Reisen Gebiete in Südostasien und Afrika besuchte.

Porzellan aus der Song-Dynastie

Die Porzellanindustrie entwickelte sich dann in Liling in der Provinz Hunan, Tangshan in Hebei, Shiwan in Guangdong und Zibo in Shandong. Die Produkte dieser Standorte sind in der ganzen Welt berühmt. Chinesische Porzellane sind sowohl raffinierte Gebrauchsgegenstände als auch wertvolle Kunstwerke. Seit der Han- und Tang-Dynastie werden sie ins Ausland exportiert und das Know-how des chinesischen Porzellans hat sich so in der ganzen Welt verbreitet.