Xi Jinping nimmt am Dialog zwischen KP Chinas und politischen Parteien der Welt teil

206
лªÉçÕÕƬ£¬±±¾©£¬2023Äê3ÔÂ15ÈÕ Ï°½üƽ³öϯÖйú¹²²úµ³ÓëÊÀ½çÕþµ³¸ß²ã¶Ô»°»á²¢·¢±íÖ÷Ö¼½²»° 3ÔÂ15ÈÕ£¬Öй²ÖÐÑë×ÜÊé¼Ç¡¢¹ú¼ÒÖ÷ϯϰ½üƽÔÚ±±¾©³öϯÖйú¹²²úµ³ÓëÊÀ½çÕþµ³¸ß²ã¶Ô»°»á£¬²¢·¢±íÌâΪ¡¶Ð¯ÊÖͬÐÐÏÖ´ú»¯Ö®Â·¡·µÄÖ÷Ö¼½²»°¡£ лªÉç¼ÇÕß »Æ¾´ÎÄ Éã

Xi Jinping, Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei (KP) Chinas und chinesischer Staatspräsident, nahm am Mittwoch per Videolink an der Eröffnungszeremonie des Hochrangigen Treffens der KP Chinas im Dialog mit politischen Parteien der Welt teil und hielt eine Grundsatzrede.

Darin betonte Xi Jinping, dass das oberste Ziel der Modernisierung die freie und umfassende menschliche Entwicklung sei. Die Modernisierung sei nicht nur einigen wenigen Ländern vorbehalten, sei auch kein „Entweder dieses oder jenes“-Ansatz, und könne auch nicht einfach ein „Kopieren und Einfügen“-Ansatz sein, der für alle gelte. Die Modernisierung eines Landes sollte nicht nur den allgemeinen Regeln der Modernisierung folgen, sondern auch auf den jeweiligen eigenen nationalen Bedingungen beruhen und seine eigenen Merkmale aufweisen.

Xi Jinping bekräftigte, dass jedes Land, das eine Modernisierung anstrebe, das Konzept der Solidarität, der Zusammenarbeit und der gemeinsamen Entwicklung aufrechterhalten und den Win-Win-Weg des gemeinsamen Aufbaus und des gemeinsamen Teilens beschreiten sollte. 

Xi Jinping fügte hinzu, dass die Modernisierung nicht vom Himmel falle, sondern mit dem Geist der historischen Initiative erkämpft werden müsse. Die Modernisierung chinesischer Art basiere auf den eigenen nationalen Bedingungen und stütze sich auf die Erfahrungen anderer Länder. Sie habe Geschichte und Kultur geerbt und die moderne Zivilisation integriert. Sie komme dem chinesischen Volk zugute und fördere die gemeinsame Entwicklung in der Welt und sei der Weg zum Aufbau einer starken Nation und zur Wiederauferstehung der Nation sowie der Weg für China beim Streben nach Fortschritt der Menschheit und Wohlstand der Welt.

Xi Jinping betonte zudem, dass sich die Kommunistische Partei Chinas für die Wahrung der internationalen Gerechtigkeit und die Förderung von Frieden und Stabilität in der Welt einsetzen werde. Die Modernisierung chinesischer Art folge nicht dem alten Weg der kolonialen Plünderung oder dem Weg der Hegemonie, wenn ein Land stark geworden sei, sondern sie folge dem gerechten Weg der friedlichen Entwicklung auf der Erde, so Xi Jinping.

(Quelle: CRI Deutsch)