Xi Jinping trifft russischen Premierminister

156

Der chinesische Staatspräsident Xi Jinping ist am Mittwoch in der Großen Halle des Volkes in Beijing mit dem russischen Premierminister Michail Mischustin zu einem Gespräch zusammengekommen.

Xi sagte dabei, die Regierungen, gesetzgebenden Körperschaften, politischen Parteien und lokalen Gemeinschaften der beiden Länder hätten seit Anfang des laufenden Jahres einen engen Austausch gepflegt, während die praktische Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen sich gesund und stetig entwickelt habe. In den ersten elf Monaten des laufenden Jahres habe der bilaterale Handel zwischen China und Russland das von den Staatsoberhäuptern beider Länder gemeinsam gesetzte Ziel eines jährlichen Handelsvolumens von 200 Milliarden US-Dollar früher als geplant erreicht, was die starke Widerstandsfähigkeit und die weitreichenden Aussichten einer für beide Seiten vorteilhaften Zusammenarbeit unter Beweis stellte.

Die Aufrechterhaltung und der Ausbau der chinesisch-russischen Beziehungen sei eine strategische Entscheidung, die von beiden Seiten auf der Grundlage der grundlegenden Interessen der beiden Völker getroffen worden sei.

China unterstütze das russische Volk dabei, den von ihm selbst gewählten Weg der Entwicklung einzuschlagen. China sei bereit, mit Russland den 75. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen beider Länder im nächsten Jahr als neuen Ausgangspunkt zu nehmen, die positiven Auswirkungen der hochrangigen politischen Beziehungen beider Länder kontinuierlich zu verstärken sowie weiterhin Hand in Hand den Prozess der umfassenden wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung ihrer jeweiligen Volkswirtschaften voranzutreiben und die Wiederauferstehung ihrer Nation zu verwirklichen.

Die Grundlagen der chinesischen Wirtschaft, die widerstandsfähig sei, über ein großes Potenzial und einen großen Handlungsspielraum verfüge sowie sich langfristig auf dem Weg der Besserung befinde, blieben unverändert, so Xi weiter. Chinas entschlossene Förderung einer qualitativ hochwertigen Entwicklung und die Öffnung nach außen auf hohem Niveau würden neue Chancen für die Entwicklung aller Länder, einschließlich Russlands, bieten.

Beide Seiten sollten die Vorteile des gegenseitigen politischen Vertrauens, der wirtschaftlichen Komplementarität, der Verbindung von Infrastrukturen und der Freundschaft zwischen den Bevölkerungen voll ausschöpfen, die Bedeutung der Zusammenarbeit ständig erweitern, die Zusammenarbeit in den Bereichen Wirtschaft und Handel, Energie und Konnektivität vertiefen sowie gemeinsam die Sicherheit und Stabilität der Industrie- und Lieferkette gewährleisten.

Beide Seiten sollten das chinesisch-russische Kulturjahr in den kommenden zwei Jahren gut organisieren und farbenfrohe Aktivitäten zum Kulturaustausch konzipieren und durchführen, um das Fundament in den Gesellschaften und in der öffentlichen Meinung beider Länder für die langfristige Freundschaft zu festigen, so der chinesische Staatspräsident.

(Quelle: CRI Deutsch, Xinhuanet)