Xinjiangs Agrarprodukte nutzen China-Eurasien-Expo zur Markterweiterung

181

Die siebte China-Eurasien-Expo findet vom 19. bis 23. September in Xinjiang statt. Hersteller aus dem ganzen Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang sind bereit, auf der Messe ihr schönes Image zu präsentieren und für ihre besonders vorteilhaften Ressourcen zu werben, in der Hoffnung, ihre Märkte zu erweitern.

Feng Xiaolong, ein Hersteller aus dem Kreis Yuli von Xinjiang, erklärt, dass er seinen neu entwickelten Rosen-Tee und Luobuma-Honig auf die Messe mitgebracht habe. Er hofft, mehr in- und ausländische Geschäftsleute zu treffen und einen größeren Markt zu erschließen.

Xinjiang Jingjishen Wolfsbeere GmbH ist ein Unternehmen, das sich auf die tiefe Verarbeitung von Wolfsbeeren spezialisiert hat. Sie stellen mehr als 20 Arten von Produkten mit hohem Mehrwert her, wie beispielsweise Wolfsbeerensirup und -getränke. „Diesmal stellen wir mehr als zehn ausgewählte Produkte an zwei Ständen aus.“ Dai Xusheng, Vorsitzender des Unternehmens, sagt: „Wir hoffen, dass wir durch die China-Eurasien-Expo unsere Produkte bekannt machen und unseren Bekanntheitsgrad steigern können sowie weitere Möglichkeiten der Zusammenarbeit finden.“

Der Erfolg der letzten China-Eurasien-Expo hat dazu beigetragen, dass die speziellen landwirtschaftlichen Erzeugnisse Xinjiangs einen breiteren Markt gefunden haben. Zudem wurden die Qualität und die Modernisierung der Industrie gefördert.

Ein Unternehmen aus Kaschgar stellt auf der diesjährigen Messe seine verbesserten Produkte vor und führt neue Produkte wie Joghurt mit Präbiotikum und tägliche Nüsse ein. „Die Produkte, die wir vorbereitet haben, basieren auf unserer Teilnahme an der letzten Messe und unseren Untersuchungen der Verbrauchergewohnheiten“. Bai Shuangwei, der Direktor des Unternehmens, sagt: „Ich glaube, dass diese Beteiligung von mehr inländischen und internationalen Kunden bevorzugt werden kann.“

Mit einer Fläche von 18.000 Quadratmetern ist die Ausstellungsfläche für landwirtschaftliche Lebensmittel auf der diesjährigen Messe die größte Ausstellungsfläche. Während der Expo wird es auch spezielle Veranstaltungen geben, um Geschäftspartner für die Agrarprodukte von Xinjiang zu finden.

(Quelle: CRI Deutsch)