Yang Shuo: TCM auf Höhe kulturellen Vertrauens fördern

185

Yang Shuo ist sowohl Chefarzt der Abteilung für Akupunktur und Rehabilitation des zweiten angeschlossenen Krankenhauses der Universität für Traditionelle Chinesische Medizin in der südwestchinesischen Provinz Guizhou als auch Professor und Doktorvater an dieser Universität. Als Abgeordneter des Nationalen Volkskongresses (NVK) ist der erfahrene Arzt für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) mit seinem Antrag zur Förderung der Entwicklung der TCM-Kultur in die Hauptstadt gereist, denn er will diesen auf der laufenden NVK-Jahrestagung vorlegen.

Er ist der Ansicht, dass viele junge TCM-Mediziner die hervorragende traditionelle chinesische Kultur einschließlich der TCM-Kultur nicht tief sowie umfassend genug verstehen, was es schwierig macht, die TCM-Theorien zur Behandlung schwieriger Krankheitsfälle anzuwenden. Seiner Meinung nach gäbe es nur wenige Spitzentalente der chinesischen Medizin. Daher fehle es der Entwicklung der TCM-Branche an genügend Antriebskraft.

„Wir sollten die Wiederbelebung und Entwicklung der TCM von der Höhe des kulturellen Vertrauens aus fördern.“ Das ist die Essenz des Antrags von Yang. Um die Qualität der Ausbildung von TCM-Talenten zu erhöhen sowie die hochwertige Entwicklung der gesamten Branche zu fördern, sollte die hervorragende traditionelle chinesische Kultur mit TCM als Schwerpunkt energisch gefördert werden.

Yang schlägt deshalb vor, die TCM durch verschiedene Formen der Wissenschaftspopularisierung wie Bildbände, Videos sowie Animationen in den Schulunterricht einzubringen und Wissenswettbewerbe über die hervorragende traditionelle chinesische Kultur zu veranstalten, um die Anerkennung und das Verständnis der jungen Menschen für traditionelle Kultur ständig zu verstärken sowie ihr nationales Selbstvertrauen und den Nationalstolz zu kultivieren.

Gleichzeitig sollte eine mehrdimensionale Propaganda für die chinesische Kultur sowie die TCM in der gesamten Gesellschaft durchgeführt werden, um das Bewusstsein und die Anerkennung für die TCM-Kultur in der breiten Öffentlichkeit zu stärken. Dadurch könnte eine gute Atmosphäre sowie eine solide Grundlage für die zukünftige hochwertige Entwicklung der TCM geschaffen werden, so Yang weiter.

(Quelle: CRI Deutsch, VCG)