Zweisprachige Bildung in Tibet

247

In einer Schule in Nagqu im Autonomen Gebiet Tibet lernen Kinder sowohl die tibetische als auch die chinesische Sprache. Dadurch können sie nicht nur die tibetische Sprache und Kultur besser bewahren, sondern haben auch die Möglichkeit, sich in eine größere Welt zu begeben.

(Quelle: CRI Deutsch)