Berg Wudang für Ursprung der Shaolin-Schule

265

Wudangshan liegt im Nordwesten der Provinz Hubei. Es ist einer der heiligsten Orte des Taoismus. Diese reizvolle Bergregion, die isoliert am Rande der Welt liegt, besteht aus 72 Gipfeln unterschiedlicher Größe, von denen der höchste der Gipfel der Himmlischen Säule (Tianzhushan) mit einer Höhe von 1.612 m ist. Der Berg Wudangshan ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes.

In Wudangshan gibt es viele heilige Stätten, sowohl natürlicher als auch kultureller Art: die Drei Teiche, die Neun Quellen, die Neun Brunnen, die Neun Esplanaden, die Zehn Becken, die Zehn Felsen, die Elf Höhlen, die Vierundzwanzig Höhlen, die Sechsunddreißig Klippen, die Zweiundsiebzig Gipfel usw. Unter den antiken Bauwerken, die auf dem Berg zu finden sind, stellt der taoistische Tempel mit seiner grandiosen und fein ausgearbeiteten Konstruktion ein wahres Wunder in der Geschichte der antiken Architektur dar.

Der Goldene Palast (Jindian), der auch als “Goldenes Dach” bekannt ist, wurde auf dem höchsten Punkt der Himmlischen Säule errichtet. Er wiegt 90 Tonnen und ist eine der massivsten Bronzekonstruktionen in ganz China.

In der so genannten “Zhenguan-Friedensperiode” (627-649) ließ Li Shimin, der Gründervater der Tang, der auch als Herrscher von Taizong bekannt ist, den Altar der Fünf Drachen (Wulongci) errichten.

Unter den Song wurde die taoistische Schule von Wudang gegründet, die direkt im Dienste des Hofes stand.

Ihren Höhepunkt erreichte sie dann unter den Ming. in dieser Zeit wurde der Wudang-Tempel zum obersten Tempel des Taoismus und zum Zentrum aller taoistischen Aktivitäten in China.

Der Berg Wudangshan ist der ursprüngliche Ort des Wudang-Taiji-Wuxing-Boxens, das in der ganzen Welt als “Wudang-Boxen” bekannt ist. Zhang Sanfeng, der Großmeister der ersten Generation, hat den Berg Wudangshan wirklich berühmt gemacht. Die von ihm gegründete Wudang-Schule ist ebenso berühmt wie die Shaolin-Schule auf dem Berg Songshan.

Die Kampfkünste von Wudang, die stark von der taoistischen Lehre durchdrungen sind, vermitteln eine sehr tiefgründige Philosophie; sie lehren die Kunst, Kraft mit Sanftheit zu überwinden, indem man die Kraft des Gegners nutzt, und sind zu einer eigenen Schule geworden, die “Boxen der inneren Schule” genannt wird.