Huawei überrascht: Mit diesem Handy hat niemand gerechnet

146

Kein Teaser, keine Werbung, kein Event: Huawei hat überraschend das Mate 60 Pro vorgestellt. Das Handy gibt es in limitierter Stückzahl vorab über ein „Pionier“-Programm. Angeblich soll sogar 5G unterstützt werden. Auch Satelliten-Anrufe sind laut Hersteller möglich.

Huawei stellt Mate 60 Pro vor

Ohne großes Aufsehen hat der chinesische Hersteller Huawei überraschend das Mate 60 Pro vorgelegt. Es kann ab sofort in China vorbestellt werden und steht in begrenzter Stückzahl im Rahmen eines „Pionier“-Programms bereit. Wann es ohne Einschränkung auf den Markt kommt, hat Huawei noch nicht verraten.

Rätselhaft ist nicht nur die Vorabeinführung, sondern auch der Prozessor. Huawei selbst gibt gar nicht erst an, welcher im Mate 60 Pro verbaut ist. Unbestätigten Berichten nach will Huawei zwei Varianten des Handys anbieten. Eine davon besitzt angeblich die 4G-Version des Snapdragon 8+ Gen 1, während die andere den 5G-fähigen Kirin 9000s verbaut hat. Eigentlich hat Huawei aufgrund von US-Sanktionen keinen Zugriff auf 5G-Technologie.

Als weitere Besonderheit unterstützt das Mate 60 Pro nicht nur SOS-Messaging über Satelliten, sondern laut Hersteller auch Satelliten-Anrufe. Diese sollen über das chinesische Satellitennavi Beidou bereitgestellt werden.

Mit dabei ist ein 6,82-Zoll-LTPO-OLED-Display, das gleich von drei Löchern unterbrochen wird. Selfies sind mit 13 MP möglich, hinzu kommt eine Gesichtserkennung wie bei Face ID. Der Akku bietet eine Kapazität von 5.000 mAh und kann kabelgebunden mit 88 Watt aufgeladen werden. Drahtlos sind bis zu 50 Watt möglich. Das Anfang August vorgestellte HarmonyOS 4 ist vorinstalliert.

Hinten ist eine 50-MP-Hauptkamera mit verstellbarer Blende (f/1.4 bis f/4.0) zu finden, neben einer 48-MP-Telekamera (3,5x-Zoom, f/3.0, Makromodus) und einem 12-MP-Ultraweitwinkel. Da die Zusammenarbeit mit Leica beendet wurde, ist jetzt ein X-Image-Schriftzug zu sehen.

Im Rahmen des Early-Access-Programms kann die 512-GB-Variante des Smartphones in China für umgerechnet 888 Euro vorbestellt werden. Wie viel für das Modell mit 256 GB verlangt wird, hat Huawei noch nicht erläutert. Auch bleibt unklar, ob und wann das Mate 60 Pro außerhalb Chinas angeboten wird.

(Quelle: Giga.de, Vmall)