Weidenwechsel als Highlight von Xinjiang-Nomadenkultur

244

In Altay im Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang begannen die Hirten, das Vieh zum Saisonwechsel auf eine neue Weide zu überführen. Dafür wurde eine Feierlichkeit mit bunten Programmen veranstaltet, um die lokale Nomadenkultur zu verbreiten und den Tourismus in der Region zu fördern.

(Quelle: CRI Deutsch, VCG)